Genderforschung an der Universität Koblenz-Landau

Zu den Kernanliegen der Graduiertenschule zählt neben der Nachwuchsförderung auch die Unterstützung einer Fächer- und Standort-übergreifenden Vernetzung von thematisch passenden Forschungsprojekten an der Universität Koblenz-Landau.  Neben den einzelnen Forschungsprofilen bestehen bzw. entstehen verschiedene Forschungsschwerpunkte.

Hinweis: Das Netzwerk selbst als auch die entsprechende Darstellung befindet sich noch im Aufbau. Interessierte, die ihr Forschungsprofil auf der Website einbinden oder sich einem bestehenden inhaltlichen Bereich anschließen möchten, bzw. Gruppen, die ihre Forschungen integrieren und präsentieren möchten, können sich an die Koordinationsstelle der GGf wenden.

 

Foto: Colourbox.de

Forschungsschwerpunkte

Habilitationsprojekt von Dr. Michaela Bill-Mrziglod (FB 2: Philologie/Kulturwissenschaften, Institut für katholische Theologie): “Die Abtötung des Fleisches / Mortificatio carnis. Ein christliches Körper- und Geistritual von der Antike bis zur Aufklärung”

“Transformation des medizinischen Intersexmanagements – Eine Wissenssoziologische Diskursanalyse” (2018) – Dissertationsschrift von Dr. Yvonne Flöck, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Koblenz-Landau.

“The Gendered Body. Female Sanctity, Gender Hybridity and the Body in Women’s Hagiography” (2016) – Dissertationsschrift von Dr. Sarah Schäfer-Althaus, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz Landau.

Smuda, Rebekka (2018). Haarpraktiken von Brasilianerinnen mit krausem Haar als ‚Gestaltungsort‘? Ein Auszug aus Feldtagebüchern: Begegnungen im brasilianischen Haarstudio. In: Loster-Schneider, Gudrun/ Häusl, Maria/ Horlacher, Stefan/ Schötz, Susanne (Hg.): GenderGraduateProjects III – Grenzen, Grenzgänge, Transgressionen. (S. 99-123). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag.

Beitrag von Rebekka Smuda, Stipendiatin der Graduiertenschule Genderforschung

Smuda, Rebekka (2018). Ethnographisches Denken über Haare. Online abrufbar unter http://hdl.handle.net/10900/83804

Beitrag von Rebekka Smuda, Stipendiatin der Graduiertenschule Genderforschung

Waburg, Wiebke; Strasser, Josef (2018): Geschlechtsbezogene Muster des Umgangs mit (bildungspolitischen) Erwartungen an Lehrer*innen mit Migrationshintergrund. In: Eva Breitenbach; Thomas Viola Rieske; Sabine Toppe (Hrsg.): Migration, Religion und Geschlecht. Praktiken der Differenzierung. Opladen: Barbara Budrich, S. 61-76.

Beitrag von Prof. Dr. Wiebke Waburg (Professorin im Fachbereich 1: Bildungswissenschaften; Institut für Pädagogik, Arbeitsbereich Migration und Heterogenität)

„Luisa de Carvajal y Mendoza (1566–1614) und ihre ,Gesellschaft Mariens‘. Spiritualität, Theologie und Konfessionspolitik in einer semireligiosen Frauengemeinschaft des 17.  Jahrhunderts“ (2014) – Dissertationsschrift von Dr. Michaela Bill-Mrziglod, Akademische Rätin an der Universität Koblenz-Landau.

Renner, Anna-Maria; Masch, Lena (2017): Emotional woman, rational man? Gender stereotypical emotional expressivity of german politicians in news broadcasts. Communications [Online First]. https://doi.org/10.1515/commun-2017-0048

Beitrag von Anna-Maria Renner, Stipendiatin der Graduiertenschule Genderforschung

Forschende

Neben den Forschungsprojekten der Doktorandinnen der GGf, die unter dem Menüpunkt „Forschung“ eingesehen werden können, beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Perspektiven und Disziplinen an der Universität Koblenz-Landau mit der Kategorie ,Geschlecht‘:

apl.-Prof. Dr. Helga Arend

Forschungsschwerpunkt im Bereich Gender:

Romantische Beziehungsmodelle und deren Einfluss auf das heutige Frauen- bzw. Männerbild

Dr. Michaela Bill-Mrziglod

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Gender und Körperlichkeit
Historische Frauen- und Geschlechterforschung
Askese und Geschlecht

buchwald_foto (zugeschnitten)

Christine Buchwald, M.A.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Gender in internationalen Beziehungen
Feministische Friedensforschung
Intersektionalität
Sexualisierte Gewalt
Männlichkeitsforschung

Viola Dombrowski, Dipl. Päd.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Sexismus und Fremdenfeindlichkeit
Gender im Rechtspopulismus
Feministische Theorie
Intersektionalitätsforschung
Häusliche und Sexualisierte Gewalt
Yvonne Portrait

Dr. Yvonne Flöck

Forschungsinteressen im Bereich Gender:

Intergeschlechtlichkeit
Gender und Macht
Gender und Diskurs

hoffmann

Prof. Dr. Nicole Hoffmann

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Gender und Diversity
Gender und (Erwachsenen-) Bildung
Gender und Intersektionalität

Prof. Dr. Angela Kaupp

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Raum und Geschlecht und Religion
Rolle von Lehrkraft und Geschlecht
Schule und Interaktion / doing gender

Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Sprache und Gender
MINT

Prof. Dr. Nicole Maruo-Schröder

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Lit. Raumdarstellung und Gender
Materielle Kultur, Objekte, Konsum und Gender
Gender und Film in intersektioneller Perspektive

Dipl.-Päd. Kim Moskopp

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Genderkompetenz für Lehrkräfte
Männliche/weibliche Kommunikation
Frauen und Führung

Prof. Dr. Stefan Neuhaus

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Männlichkeitskonstruktionen
Bio-Macht
Geschlechterkonstruktionen in literarischen Texten

Dr. Claudia Niedlich

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Diskriminierung aufgrund der sexuellen
Orientierung im Arbeitsleben
Intersektionalität

Prof. Dr. Susanne Niemeier

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Gender und Sprache
Gender und Kultur

Sabine Preuß. M.A. und M.Ed.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Interventionen zur Einstellungsverbesserung gegenüber sexuelle Minderheiten
LGBTIQ*
Gender und Hate Crimes

Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Geschlecht und Raumkognition
Gender und STEM
Weibliche und männliche Arbeits- und Lebensmodelle
Work-Life-Balance
Gender in der Schule

Ruth Rehfisch, M.A.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Gender und Religion
Feministische Theologie
Historische Konzeptionen von Geschlecht
Gender als Aspekt in der Schulbuchforschung und Religionspädagogik

Anna-Maria Renner, M.A.

Forschungsschwerpunke im Bereich Gender:

Wirkung der emotionalen Kommunikation weiblicher politischer Akteure auf die Wähler/innen
Genderspezifische emotionale Kommunikation politischer Akteure in der medialen Öffentlichkeit

Prof. Dr. Uta Schaffers

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Geschlechterkonstruktion und -verhältnisse in Texten
Edition und Rezeption von Literatur von Frauen
Reiseliteratur / Reisen und Gender

Dr. Sarah Schäfer-Althaus

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

(Historical) Women, Gender and Sexuality Studies
Body Studies and Theories
Constructions of Birth, Pregnancy and Maternity
History of Emotions/Affect Theory and Gender
Women Writers and Women’s History

Smuda

Rebekka Smuda, M.A.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Geschlecht und Körper

Sohny

Aline Sohny, M.Ed.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Männlichkeitskonstruktionen in literarischen Texten
Gender and Disability

Prof. Dr. Melanie Steffens

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Stereotype und Diskriminierung von LGB
Karriere von Frauen und Männern
Diversity-Training

waburg

Prof. Dr. Wiebke Waburg

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Spielzeug – Gender – Diversity
Gender und kulturelle Heterogenität
Intersektionalität
Monoedukation

zerwas_foto

Claire Zerwas, M.Sc.

Forschungsschwerpunkte im Bereich Gender:

Gender and Work-Life-Balance

Veranstaltungsarchiv

Hier können Sie vergangene Veranstaltungen im Bereich Gender einsehen, die an der Universität Koblenz-Landau stattgefunden haben:

 

Veranstaltungsarchiv